Dem Busen galt seine Leidenschaft

Er lebte für den Luxus und schöne Frauen. Peter Meyer-Fürst war der schillerndste Schönheitschirurg des Landes. Dann stürzte er ab – und das Schweizer Fernsehen sich auf ihn. Jetzt ist er tot.

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Hört nicht auf die Klimapopulisten!

In der Klimafrage werden ständig Wissenschaft und Politik vermischt. D...

Von Martin Rhonheimer

«Sie haben gar keine Spielregeln»

Im steigenden Angebot von Netflix wird es immer schwieriger, die Spreu vom ...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.