Schreiben vor der Haustür

Ich war in der Ferne. Dort sah ich, wie nah der Erfolg für unsere Zeitungen liegen kann.

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Markus Spycher

15.03.2019|11:47 Uhr

Es könnte ja sein, Herr Zimmermann, dass Leute mit einer WELTWOCHE unter dem Arm in Berns Gassen seltener geworden sind, weil sie sich für Gästenamen in Zürcher Lebenslust-Hotels ziemlich wenig interessieren. An Ihren Artikeln liegt es bestimmt nicht.

Jürg Brechbühl

14.03.2019|10:43 Uhr

Ich schreibe es der Tagi-Gagi-Redaktion jeweils in den Kommentar - ausser, dass sie solche Kommentare nicht mehr veröffentlichen. Wir wollen echt nicht zum einhundertachtundfünzigtausendsten Mal lesen, der Trump sei ein A.loch, der Trump mache den Weltfrieden kaputt, nur Hinterwäldler haben den Trump gewählt. Wir wollen auch nicht die dreitausendvierhundertfünfundfünzigste Ankündigung von Trumps Absetzung als Präsident lesen. Martin Kilian kündigt seit drei Jahren dreimal pro Woche Trumps unmittelbar bevorstehende Absetzung an. Nein, das alles liest niemand, dafür bezahlt keiner Geld.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.