Kampf gegen rechts

Wenn die AfD zu einer rechten Volkspartei und langfristig koalitionsfähig werden will, wird sie die Abgrenzung klarer vornehmen müssen, als dies bislang geschieht.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Kapitalismus: Retten uns die chinesischen Kommunisten?

Simonetta Sommaruga hat Angst vor SUVs, die zu viel Benzin und Diesel saufe...

Von Peter Bodenmann
Jetzt anmelden & lesen

Vampire, Bären, Ikonen

Ist die EU reif genug für die Ratspräsidentschaft Rumäniens?...

Von Matthias Matussek
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Meinrad Odermatt

17.03.2019|22:14 Uhr

War diese Woche in Berlin. Habe mir die Gegend um das Brandenburger Tor angeschaut und war in einer Sonder-Ausstellung «Democracy Lab» im Deutschen Historischen Museum, Unter den Linden Nr. 2. Jeder darf sich etwas ausdenken und mitdiskutieren, was denn «Democracy» für ihn bedeute. Es darf alles sein, nur die "Selbstverwaltung von Staatseigentum im Bürgerbesitz» kommt natürlich nirgends vor. Die Frage, die man hier zu beantworten sucht, lautet: Wie funktioniert «Demokratie» in einem eigentumslosen, staatenlosen, identitätslosen und ethnisch gesäuberten (vermischten), grenzenlosen Umfeld!

Hans Baiker

14.03.2019|23:23 Uhr

Verstehe nicht, weshalb der Autor aus der SPD ausgeschlossen werden soll/sollte. Hier gibt er sich als der typische deutsche Sozi, der vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier