Bauernfängerei

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Diesen Chefs ist die Schweiz egal

Ausländische Topmanager in der Schweiz fordern die EU-Anbindung. Reich...

Von Roger Köppel

Hotel der Lebenslust

«Swiss Days» im «Imperial Hotel» in Tokio; Tag der ...

Von Hildegard Schwaninger
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

15.03.2019|09:01 Uhr

Jeder kennt die Gefängnisszene, in der Hallervorden mit einem Insassen 'Kaufmannsladen' spielt. Die Szene 'palüm, palüm, ich hätte gerne 1/4 Liter Pommes, ist ein Lacher. So kommt mir die CO2 Sache vor. Wie durch höhere Steuern + Abgaben auch nur 1 Gramm reduziert werden soll, 'palümisieren' nur grüne Ohren. In der CH liegt der CO2-Kopfverbrauch bei unter 1%. Das Klimaabkommen legt fest, dass mit hiesigen Steuergeldern, Dreckschleudern in Asien wegsollen. Asiaten nehmen die 'Palüm-Kohle' + bauen verstärkt Steinkohle ab. Grüne sollen dort Greta-Schülerlis-Klamauk machen. Palüm!!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.