Populismus der Antipopulisten

CO2 ist der grosse Renner im Wahljahr 2019. Politiker von links bis rechts setzen wieder einmal die Naturgesetze ausser Kraft und versprechen das Blaue vom Himmel.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

The real scandal in the USA

The report of Special Counsel Robert Mueller is due any day. It’...

By Sidney Powell

Die Frau, die Chantal Galladé rüberzog

Corina Gredig hat das Politlabor der Grünliberalen aufgebaut. Sie will...

Von Erik Ebneter und Raphael Zubler (Bild)
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Georg Lips

13.03.2019|08:06 Uhr

Weshalb redet man von der Energiewende. Sagen wir es doch wie es ist. Es ist der grösste Betrugsfeldzug aller Zeiten auf den Geldsäckel des Steuerzahlers, unter Umgehung aller Steuergesetze indem man von "Abgaben" spricht. Die Grossschurkerei des Jahrhunderts. Mit der Ausweisung von Millionen Ausländer hätte man mehr erreicht und erst noch eine unverletzte Schweiz erhalten.Seit 2000 Minus 100 Mio. Ton CO"!

Hans Baiker

07.03.2019|21:13 Uhr

Die CH liefert gerade 0,1% an den menschengemachten CO2-Ausstoss. Das muss mit der höchsten CO2-Steuer geahndet werden. Mit ihren AKWs und Wasserkraftwerken kann kaum mehr etwas verbessert werden. Die Gletscher werden nicht von Schweizern zum Schmelzen gebracht. Diese Initiative wie die Energiewende zeigen, wie viele Menschen evolutorisch noch im Mittelalter stecken und sich folgerichtig in der linken Szene wiederfinden.

Hansruedi Tscheulin

07.03.2019|19:06 Uhr

Am 2.12.2015 konnte man in "FOCUS" lesen: "Per Gesetz: USA erklären sich zum Besitzer des gesamten Weltalls." Das heisst, dass sie sich zum Beispiel alle Schürfrechte verleihen. Darunter fallen auch solche für Erdöl und Erdgas. Sie wollen diese kontrollieren, etwa anderen verkaufen. Unter diesem Aspekt kann man den Klima-Wahn verstehen. Uns Europäern sollen die fossilen Energieträger madiggemacht, verleidet werden. Wir sollen uns auf launenhafte und unzuverlässige Energiequellen wie Wind und Fotovoltaik stürzen und den anderen, den grossen Nationen Erdgas und Erdöl überlassen. Und wir spuren.

Walter Mittelholzer

07.03.2019|08:00 Uhr

Die ganze CO2 Geschichte dient nur dazu, weitere Steuern einzufuehren. Die wissenschaftliche Wahrheit ueber die aktuelle globale Erwaermung kann man erfahren beiwww.youtube.com/watch?v=wCnUUGilH5Y. Alle Berechnungen die Annahmen oder Unbekannte beinhalten sind mathematischer nonsense.

Jürg Brechbühl

06.03.2019|20:50 Uhr

Im Kanton Bern haben wir vor ein paar Wochen das neue Energiegesetz abgelehnt. Dieses hätte massive Eingriffe für Hauseigentümer zur Folge gehabt und auch die Mieten verteuert. Zurzeit geht es nicht mehr um Sachfragen, sondern darum, die Stimmung aufzupeitschen und für den Herbst die Wähleranteile zu verschieben.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier