Ökologen in der Zuwanderungsfalle

Die Grünen und Linken wollen mehr Zuwanderung und mehr Landschaftsschutz. Diese Gleichung geht auf die Dauer nicht auf.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Strategin Unbekannt

Die gebürtige Finnin Pälvi Pulli wird neue Chefstrategin der Arme...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Rotes Tuch für Feministinnen

Gisela Friedrichsen, Deutschlands bekannteste Gerichtsreporterin, stör...

Von Katharina Fontana
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Michael Wäckerlin

05.03.2018|09:06 Uhr

Die Grünen sind nur ein Vektor der Dekonstruktion. Derselbe Effekt ist bei anderen Stakeholdern der Zersetzung zu beobachten: Gewerkschaften kämpfen für unbegrenzten Import von Arbeitskräften, Feministinnen, Homo-Funktionäre und Kirchen begrüssen die Islamisierung, die Lobby für angebliche Menschenrechte arrangiert sich mit Kinderehen und Polygamie.

René Schnüriger

03.03.2018|10:45 Uhr

Mutig Herr Brechbühl, dass Sie unter Nennung von Name und Arbeitgeber, Ihre (meines Erachtens absolut richtige) Meinung äussern. Aber Achtung, sämtliche Verwaltungen im Land sind durchsetzt von linken Elementen. Machen Sie sich gefasst darauf, dass künftig bei jeder sich bietenden Gelegenheit aus dem Hinterhalt auf Sie geschossen wird. René Schnüriger

Alex Schneider

02.03.2018|10:01 Uhr

Zersiedelungsinitiative der Jungen Grünen: Warum wird die Schweiz zersiedelt?Weil ein grosser Teil der Bevölkerung immer noch das selbständige Wohnen im eigenen Haus mit Garten liebt, ob das den Planern passt oder nicht, und weil sich viele Leute das auch leisten können und wollen.Weil die masslose Zuwanderung die Wohnkosten in den urbanen Gebieten in die Höhe treibt und so viele Familien aus diesen Gebieten in ländliche Gebiete vertreibt.Weil der Rückzug der Landschaftsinitiative ein kapitaler Fehler der Umweltverbände war.

Daniel Thoma

01.03.2018|20:59 Uhr

Erweiterte Zusammenhänge sind für Links/Grün Propagandisten ein Tabu, weshalb sie darauf beschränkt sind, von ihren Sekteninseln aus unbedarfte Konvertiten zu rekrutieren. Hauptsache die Fair Trade Biobananen werden irgendwoher herangekarrt und es gibt genügend Ketten und Schlösser, um seinen Öko-Ride vor den im Prinzip willkommenen Barbaren zu schützen.

Rainer Selk

01.03.2018|15:09 Uhr

Linksgrüne 'Verdichtungsonkologen' ersticken an ihrer eigenen Ideologie. Die sog. 'Grünen' sind längst hinterhältig readikalisiert. Die interessiert die Umweld einen Sch...

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.