Jenseits von links und Böse

Der junge Autor Simon Strauss wird von der Kritik in die neurechte Sperrzone gedrückt. Dabei ist sein Buch ein Sturm-und-Drang-Manifest für das unmittelbare Leben.Von Peter Keller

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Strategin Unbekannt

Die gebürtige Finnin Pälvi Pulli wird neue Chefstrategin der Arme...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Der Spion, der auf dem Töff kam

War Britanniens Labour-Chef Jeremy Corbyn in den Siebzigern ein Sowjetspion...

Von Wolfgang Koydl
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier