«Ich komme immer wieder zurück»

Obwohl der amerikanische Präsident mit ihm gebrochen hat, sieht Steve Bannon seine populistische Revolte bei Donald Trump weiterhin in guten Händen. Kurz vor seinem Auftritt in Zürich spricht er über Rückschläge, Ziele und Chancen des Aufstands von unten – auch in Europa.

Lesen Sie auch

Eingebrannt, seit dem Anfang der Tage

In einem fulminanten Werk über die Geschichte des Rassismus kommt der ...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Christian Bänninger-Reikert

01.03.2018|19:22 Uhr

Das mit der doppelten Behemdung werde ich von ihm übernehmen und mit diebischer Amüsiertet bestimmten Blicken gewisser Zeitgenossen engegengrinsen, wenn diese mich im öffentlichen Raum damit bemerken sollten. Was den Rest angeht, also die Weltanschauung und alles, was damit zusammenhängt, kann er mir allerdings in puncto Radikalität wohl kaum das Wasser reichen ;-).

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Frieden durch Stärke

Nach dem geglückten Gipfel in Singapur drückt sich die Welt um lo...

Von Urs Gehriger

Indiskrete Einblicke

Ein Referendum will den Einsatz von Sozialdetektiven verhindern. Schon heut...

Von Alex Baur (Text) und Ennio Leanza (Bilder)

Stolz aufs Wallisertiitsch

Der Walliser Dialekt floriert. Gerade bei den Jungen, die ihn pflegen und l...

Von Luzius Theler