Stabil wie ein Kartenhaus

Während sich Frauen mit Neid aufhalten, haben Männer längst verstanden,was stark macht: Freundschaft. Für Frauen ein ziemlich fremdes Konzept.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«No bullshit»

ETH-Präsident Lino Guzzella kämpft für faire Chancen und har...

Von Lukas Weber
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Jürg Brechbühl

23.02.2018|10:23 Uhr

Ich werde oft von Frauen angelogen, auch in privaten Dingen. Dies steht im krassen Widerspruch zum emanzipatorischen Anspruch der Frauen. Man kann mit notorischen Lügnerinnen nicht gleichberechtigt umgehen. Die Folge davon ist, dass ich was meine Frauenfreundschaften betrifft extrem wählerisch geworden bin. Männer lügen auch, aber dort ging es bisher immer um Geld und der Zweck der Lügen war für mich wenigstens nachvollziehbar. Im Biologiestudim an der Uni Bern beobachtete ich, dass Frauen so gut wie nie untereinander kooperieren. Wenn Frauen Kooperation suchten, dann wählten sie immer Männer.

Brigitte Miller

22.02.2018|18:39 Uhr

Spannend , solch gravierendes, streng voneinander unterscheidbares Verhalten zwischen Frauen und Männern festzustellen, gerade in der heutigen Zeit, wo es ja mehrer Geschlechter geben soll. By the way: ich kenne unverbrüchliche Frauenfreundschaften.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30