Gesund durch Crash

Der kürzlich erlebte Börseneinbruch hat das Publikum ­erschreckt. Noch erschreckender wäre eine Fortsetzung des Höhenflugs.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Diamanten und Gerstensuppe

Luxus an der Zürcher Bahnhofstrasse; Schauspielhaus-Premiere im Schiff...

Von Hildegard Schwaninger
Jetzt anmelden & lesen

Bersets Kunstfehler

Der Gesundheitsminister hat seine Regierungskollegen beim neuen Ärztet...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Jean Ackermann

22.02.2018|16:19 Uhr

Warum sollte es einen Crash geben? Es wird nicht wahrer, wenn das Lied auch von so illusteren Leuten wiie Icahn, Soros, Rogers oder seit neustem von Dario gesungen wird! Entscheident ist die Rendite, 1998 2002, 2007 rendierte eine Anleihe mindestens doppelt so hoch wie eine Aktie, heute 2018 ist es genau umgekehrt. Buffet hat sich kürzlich dazu genau gleich geäussert, und der versteht was, eben auch von Wirtschaft, und schlussendlich zählt nur die. Auf 7 bis 8% müssten die Zinsen steigen da würde es kritisch, aber auch fürs Gratisgeld!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30