Gelb-oranger Filz

Die CVP hat den gelben Riesen auf allen Ebenen fest im Griff. Das zeigt sich jetzt auch wieder bei der Postauto-Affäre.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Washingtons Memo-Krimi

Russland hat die US-Präsidentenwahlen 2016 beeinflusst. Das ist wenig ...

Von Hansrudolf Kamer
Jetzt anmelden & lesen

Erotik des Uneindeutigen

Countertenöre erleben einen Boom in der Opernwelt. Die Sänger mit...

Von Manuel Brug
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Peter Geissmann

17.02.2018|11:06 Uhr

(2) Mit der Wettbewerbsverzerrung in Frankreich hat sich die Post schwer schuldig gemacht. Es zeigt auch auf, dass -von Politikern und Günstlingen geführte- staatliche Mischkonzerne ein schlechtes Modell sind. Die Politiker, die diesen Betrug jetzt schön reden, ist nicht über den Weg zu trauen. Ach nicht wenn es um AHV, Einwanderung Eigenständigkeit der Schweiz, Energiewende ... usw. geht.

Hans Georg Lips

15.02.2018|13:17 Uhr

Schaut doch einmal nach was in Frankreich passiert ist. Da mussten sie bereits Millionenbussen zahlen, wg. Dumping usw.

René Schnüriger

15.02.2018|11:03 Uhr

Söihäfeli - Söiteckeli in Reinkultur! Da gibts nur eins, nämlich eine Abtrennung der subventionierten Bereiche mit klar definiertem Leistungsauftrag. Der Rest muss dringend privatisiert werden!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Frieden durch Stärke

Nach dem geglückten Gipfel in Singapur drückt sich die Welt um lo...

Von Urs Gehriger

Indiskrete Einblicke

Ein Referendum will den Einsatz von Sozialdetektiven verhindern. Schon heut...

Von Alex Baur (Text) und Ennio Leanza (Bilder)

Stolz aufs Wallisertiitsch

Der Walliser Dialekt floriert. Gerade bei den Jungen, die ihn pflegen und l...

Von Luzius Theler