«Wie eine schöne Frau»

Skilegende Bernhard Russi spricht über die Faszinationskraft der Berge. Er erzählt vom gefährlichsten Moment seines Lebens und verrät, warum er Gipfel sogar umarmt.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Endstation Sehnsucht

Das sonnige Orlando mit seiner Disney World gilt als Paradies. «The F...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Dancer

08.02.2018|17:34 Uhr

Russi vergleicht einen Berg mit einer schönen Frau!! DAS MUSS EIN SEXIST SEIN!! Frauen haut auf ihn ein!!

Jürg Fehr

08.02.2018|00:38 Uhr

Der Mann ist ja durchaus ok und hat seine Sache geleistet. Im Februar 1972 sind wir ja (fast) alle um 04:00 Uhr aufgestanden, um ihn in Sapporo siegen zu sehen. Auch die berufliche Karriere, die er in der Folge - mit tatkräftiger und wohlwollender Unterstützung der Medien - hinlegte, ist bemerkenswert. Und heute Mittwochabend noch eine Doku auf SRF über sein ewiges Duell mit Collombin (der in seiner ganzen unbedarften Einfachheit irgendwie sympathischer herüberkam als der geschliffene Geschäftsmann R.). Aber irgendwann reicht es, lasst es jetzt doch einfach gut sein, ok ?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.