Dolce Vita im Nahen Osten

Der Zürcher Anwalt Emrah Erken unterhält ein aufsehenerregendes Fotoprojekt: Er sammelt Bilder aus der islamischen Welt, als sie noch unberührt von der Scharia war.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Stephan Schmidheinys zweites Leben

Stephan Schmidheiny hat Eternit aus der Asbest-Krise geführt, grosse I...

Von Beat Gygi
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Christine Joos

11.02.2018|12:00 Uhr

Einfach nur traurig, wie aus einer schönen, freien islamischen Welt eine Käfigkultur geworden ist.

Markus Dancer

08.02.2018|17:47 Uhr

Nun - die Islamisierung Europas ist beschlossene Sache! Die Mächtigen müssen eine brutale und bis in's letzte Haus eindringende Ordnungsmacht haben um all die Fress- und Arbeissklaven kontrollieren zu können. Das geht mit Demokratie nicht, mit einer einfachen Diktatur auch nicht (mehr), aber mit einer gewalttätigen Ideologie schon!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.