Extrawurst

Und immer an Churchill denken.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Meine grosse Leidenschaft»

Vor acht Jahren wurde Jörg Kachelmann vom Strahlemann zum Buhmann. Er ...

Von Alex Baur und Christoph Busse (Bild)
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

26.12.2018|08:32 Uhr

Leber-, Blutwurst, luxemb. Schlachtplatte, pfälzer Saumagen, ist völlig einerlei, zumal kein Mensch weiss, von was für 'gespritzten Wurtsfarmen' diese Produkte kommen. Es ist nun für jeden sichtbar, dass wir uns auf eine Rezession zu bewegen. Die CH sollte schnellstens die Armee auf Vordermann bringen, wegen der kommenden erpresserischen Drohungen!!Wer nicht entscheidet, über den wird entschieden! Es wird höchste Zeit, Leberwürselen + sonstigen 'Nahles Schnulzen' ein klares 'Tschüss' zu verpassen.Berlin ist keine Reise wert, eben so wenig 'versoffen' Brüssel.

Rainer Selk

20.12.2018|10:23 Uhr

Vor der EWR Abstimmung, wurde der CH Sarg durch die Presse in die Abdankungshalle geschoben, wie jetzt wieder vor dem 'Kolonialanschlussvertrag' + in Richtung GB bei 'Exit'. Das ZDF kann Schauerberichte kaum noch steigern, Marietta Slomka trägt schwarz, Hr. Juncker ist 'VOLL' kommen hoffnungslos + BKM, die alternativlose Weltstarke 'quatscht' nur langes + dummes Digitalzeugs, reif für die Klapse-Couch. Neue Marktidee: Export leerer Dosen + Flaschen ans nördl. Rheinunfer, um so 'BRD Sammler-Subventionen' zu ermöglichen. Die entspr. BRD TV Bilder erschüttern. Kultureller EU Muezzin Wandel !

Peter Bernhard

20.12.2018|08:06 Uhr

Henryk M. Broder ist ein guter Grund, die "Weltwoche" genauso wie "Die Welt" regelmässig zu lesen!

Markus Dancer

20.12.2018|05:23 Uhr

Die Selbsterniedrigung und Selbstaufgabe der europaeischen Voelker ist offensichtlich nicht mehr aufzuhalten. Ich esse schon laengst keine "Toblerone" mehr, sie schmeckt garantiert nicht mehr wie frueher, sie schmilzt leichter und hinterlaesst einen faden "papierigen" Geschmack den ich nicht mag. Ein typisches Beispiel wie ein einmal fantastisches Produkt durch enendliche Profigier "kaputt-vermarktet" wird!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier