Wildes Geld

Lieber amerikanische Firmen als mehr Staatseinnahmen.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Berner Fortepiano

Justizministerin Simonetta Sommaruga und die Bundesanwaltschaft wollen Usbe...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Merkels Erbe

In der Amtszeit der Bundeskanzlerin fanden folgenschwere Weichenstellungen ...

Von Thilo Sarrazin
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

14.12.2018|09:10 Uhr

Die SVA lässt dieser Trage wissen: die AHV- + IV Renten... steigen um 0.85%... aufgrund der Lohn- + Preisentwicklung. Die Erhöhung kann aufgrund von Rundungsdifferenzen geringfügig abweichen. Mir kommen vor Rührung die Tränen. Damit wir nur schon die Erhöhung der KK Prämien kaum ausgeglichen! Dass der B'rat nicht einfach 1% spricht, ist nicht nur schmürzelig, sondern kleinlich + administrativ bedeppert.

Rainer Selk

13.12.2018|08:39 Uhr

Viel einfacher. Wenn 'Bern' soviel Sprudelndes hat, dann soll man die Bundessteuer senken, die AHV real erhöhen und Kaufkraft im eigenen Land erzeugen. Es ziehen dann weniger Rentner weg. Dieses Phämonen wird sträflich vernachlässigt. 'Sozial'-Minister Berset hat für jene keine Zeit, aber anscheinen viel für Reisli und irre 'Pakte'.Er gehört zu jenen, die sich vornehm zurücklehnen und auf 'gute Presse' achten, aber nichts lösen....

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier