«Man kann Russland keinen Deut trauen»

Hybridkrieg, erzwungene Falschaussagen von Gefangenen, gezielte Blockade, um die Ukraine vom Welthandel fernzuhalten: Artem Rybchenko, Botschafter der Ukraine in der Schweiz, nimmt Stellung zum neuaufgeflammten Konflikt mit Russland.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

AKK

Eine neue faszinierende Politikerin. Bundesrat und Rahmenvertrag....

Von Roger Köppel

Esoterische Kettenreaktion

Halsketten mit natürlich strahlenden Steinchen aus China versetzten da...

Von Alex Baur und Paolo Dutto (Bild)
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Werner Vogel

15.12.2018|13:06 Uhr

Urs Gehriger könnte einn oder zwei Ausgaben der Neuen Solidarität lesen um die die Aussagen von Botschafter Rybchenko zu relativieren. Das ganze Ukraine-Dossier ist sehr interessant im Kontext der Friedensbemühungen von Trump und Putin.Werner Vogel Veyras

U. Wilhelm

15.12.2018|00:15 Uhr

Immer diese Russenhetze, das einzige was wir hier im Westen zu hören bekommen.Hier eine Gegenstimme:https://www.kla.tv/13412#

U. Wilhelm

15.12.2018|00:11 Uhr

Ich traue Ukraine und Herr Rybchenko nicht.Wie passen diese zwei Aussagen zusammen?"Nur militärisch orientierte Länder können solche Ängste äussern.""Heute zählt unsere Armee zu den zehn wehrhaftesten Europas. Der tägliche Konflikt im Osten unseres Landes macht uns stärker. Ich bin stolz auf unsere hochprofessionelle Armee."

Markus Dancer

14.12.2018|16:05 Uhr

Die Aussagen von Rybchenko sind laecherlich und beweisen eigentlich nur die echte Situation in der Ukraine die jeder kennt, seit dem Putsch der Faschisten, einiger Oligarchen und korrrupten Politiker! Keine Annektion! Die Menschen der Krim haben gewaehlt u. werden endlich nicht mehr durch ein korruptes Unrechtsregime gepluendert!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier