Berner Fortepiano

Justizministerin Simonetta Sommaruga und die Bundesanwaltschaft wollen Usbekistan 800 Millionen Dollar überweisen. Die hiesigen Gläubiger gehen leer aus.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Halali in Boswil

Vergewaltiger gehörten an die Wand gestellt, postete Daniel Wicki auf ...

Von Alex Baur
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Georg Lips

19.12.2018|11:26 Uhr

………..da kann sie wie gewohnt weiter machen und noch viel mehr Milliarden verpulvern.Diesmal im Glauben an die höhere "Macht" sog. Umweltschutzes. Im alten Dept. hat sie gelernt wie man da Volk ausplündern kann, jetzt kann sie es gestützt auf die Chimäre Umweltschutz.Anstatt 1 Mio Ausländer heimzuschicken, was weit positivere Wirkung auf weniger CO2 hätte, nämlich in 10 Jahren 50 Mio to.

Rainer Selk

16.12.2018|09:52 Uhr

Für den aussenstehenden Leser ist das sehr komprimiert + verwirrlich. Dass es sich um einen Fall aus dem Dept. Sommaruga handelt, muss kaum weiter vertieft werden. Allerdings bleibt die Frage: wieviel 'Leichen' hat BR SS im EJPD noch hinterlassen? Und was wird sie jetzt im UVEK 'anrichten'?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier