Blau ist das neue Rot

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Maurer kämpft sich frei

Es ist nicht bekannt, ob Finanzminister Ueli Maurer (SVP) Unterweisung in a...

Von Florian Schwab
Jetzt anmelden & lesen

Lizenz zum Flöten

Vor fünfzig Jahren veröffentlichte Ian Anderson mit Jethro Tull s...

Von Mark van Huisseling
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Baiker

09.12.2018|17:29 Uhr

Ohne Zynismus den Freisinn zu werten ist eine Herausforderung. Es gibt dabei solche, die nach dem Prinzip der ungerechtfertigten Bereicherung zu leicht zu viel Geld verdienen. Die Globalisten sind die schlimmsten. Der Freisinn wurde zum Totengräber des Leistungsprinzips. So bekam das süsse Gift des Sozialismus den Anschein ausgleichender Gerechtigkeit. Der Freisinn wird das Jammertal des Sozialismus solidarisch mit durchschreiten. Es ist ihm zu gönnen.

Hans Baiker

07.12.2018|19:13 Uhr

Blau und braun wurde im neuen D. der 30er Jahre salonfähig.Blau und rot ist im ehemaligen Wehrmachtsbereich in den meisten Ländern (inkl.CH) courant normal geworden. Man sollte sich merken: Wenns schief geht, schieben die Braunen und die Roten die Schuld auf die andern.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier