Tänzchen in Richtung Europa

Die Operation Libero und besonders die Co-Vorsitzende Flavia Kleiner halten sich bedeckt, was einen Schweizer EU-Beitritt angeht. Wie die Liberos heimlich ticken, macht allerdings Kleiners Mitgliedschaft in dem von George Soros unterstützten European Council on Foreign Relations deutlich.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Mit Schweizer Pass im Konzentrationslager

Während des Zweiten Weltkriegs wurden mehrere hundert Schweizer Opfer ...

Von Pierre Heumann
Jetzt anmelden & lesen

Tore, eines schöner als das andere

Der sensationelle Sieg gegen Belgien ist der grösste Erfolg der Schwei...

Von Bernard Thurnheer
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Georg Lips

26.11.2018|12:36 Uhr

Bei diesen Mädchen sieht man die unglaubliche Naivität und den ganzen politischen Blödsinn, der ihnen von Blick, SF und TA eingeimpft wurde. Frauen können keine Politik, sie sind zu naiv, zu blöd, zu nett zu unerfahren. Sie lieben die grüne Welle und das Wohlfühlprogramm, obwohl grün der Widerspruch in sich ist. Deren grösste Lüge ist der Schutz der Umwelt, aber das Verschweigen der grössten Ursache der Weltzerstörung die MIGRATION. Alles Lügner und Vernebler. Zum Kotzen.

Daniel Thoma

23.11.2018|09:22 Uhr

Wissen wir alles schon und wurde u.a. in der WW schon genügend durchgekaut. Es gibt zig "Think Tanks" weltweit, welche mehr oder weniger Gehör finden. Einer davon hat seinen Sitz in meinem Oberstübchen. Bitte etwas interessanter!

Meinrad Odermatt

23.11.2018|00:30 Uhr

Hier ein paar "verschwörungstheoretische" Informationen betreffend George Soros, für die, die es immer noch nicht glauben wollen. Katarina Barley ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages und seit dem 14. März 2018 Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz im Kabinett Merkel IV. Vorher war sie Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie zusätzlich geschäftsführende Bundesministerin für Arbeit und Soziales. Im Deutschen Bundestag gehört sie der Parlamentarischen Linken an. www.katarina-barley.de/ Man beachte das Photo mit Soros: Datum 21.11.2018

Hans Baiker

22.11.2018|23:39 Uhr

Dank diesem Artikel wird die WW auch von Linken und sonstigen EU-Turbos gelesen. Unter diesem Aspekt also legitim.Gegenüber der WW etwas zurückhaltend, bei nächster Gelegenheit wieder hysterisch gegen die SVP und für die EU.

Hans Georg Lips

22.11.2018|08:54 Uhr

Schade für solche Lehrlaufartikel. Die WW vergisst den Kampf der letzten Minute. Auch den Vogt muss man jetzt nicht mehr reden lassen. Den kennen wir ja. Die WWW ist nicht mehr bei den Lesern und ihre Redaktoren scheinen zu schlafen wie unsere saturierten überbezahlfen Funktionäre-

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier