Unerwünscht

Im Wallis wollte man CVP-Kandidatin Viola Amherd nicht als Staatskanzlerin.

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Absturz eines Schweizer Überfliegers

Der clevere Geschäftsmann Jean-Claude Bastos sitzt seit einem Monat in...

Von René Zeyer
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

René Sauvain

31.10.2018|21:03 Uhr

Wen wundert es, dass einzelne Positionen im Bundesrat schwach besetzt sind, wenn nochschwächere wie Amherd auch nur den Hauch einer Chance haben gewählt zu werden!Meine Frage an Sie Hr. Pfister....währe es nicht sinnvoller zuerst den Laden CVP i.Ozu bringen statt "Politiker der zweiten Garnitur" ins Rennen zu schicken! ....und erklärenSie mir wieso ich die CVP wählen sollte? Sicher nicht einfach das Chaos der CVP i.O.zu bringen, aber irgendwann sollten Sie damit beginnen!

Rainer Selk

31.10.2018|20:27 Uhr

Fr. Amherd ist definitiv nicht für den Bundesrat geeignet. M. E. eine CVP Filzokratin, die wir nicht auch noch brauchen, aber das richtige 'Gespann' für BR Sommaruga.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier