Amslers Zahnschmerzen

Den Schaffhauser FDP-Regierungsrat Christian Amsler zieht es auf die nationale Bühne. Doch in seinem Haus schwelt eine Affäre um die Schulzahnklinik. Jetzt will das Parlament eine Untersuchungskommission einsetzen. Die Justiz ermittelt.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Eine fast religiöse Wut

Jair Bolsonaro wird höchstwahrscheinlich der nächste Präside...

Von Ruedi Leuthold
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

25.10.2018|09:08 Uhr

@Sauvain. Hr. Amsler würde von der eigenen Partei 'durchleuchtet' und bei einem schwelenden Konflikt, wohlmöglich PUK begleitet, kaum als FDP BR Kandidat aufgestellt werden, würde ich meinen. Damit bleibt der Kandidat bei '50 Punkten' wohl in Schaffhausen und was dann die PUK, sofern die kommt, herausfindet, wird Hr. Amsler Gelegenheit geben, die nötige Erklärungszeit aufzuwenden. So oder so ist er kein valabler BR Kandidat.

René Sauvain

24.10.2018|21:06 Uhr

Hr. Amsler, beschämend, dass Sie sich für einen Bundesratssitz bewerben. Ihr Benehmen gem. vorliegendem Text ist Ihrerseits so voller Wiedersprüche, dass Sie ohne jeden Zweifel unglaubwürdig sind! Solche "Wankelmotoren" hat das Schweizer-Volk nicht verdient, also lassen Sie es!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier