Sommaruga holt Eritreer

Die Asylzahlen gehen zurück, meldet der Bund. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit: Die Schweiz holt aktiv Asylbewerber ins Land. Besonders beliebt: Eritreer.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.

Lesen Sie auch

Fallzahl-Guillotine

Spitäler sollen nur noch Operateure mit einer Mindestzahl von Fäl...

Von Beat Gygi und Nathan Beck (Bild)
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Georg Lips

15.10.2018|16:30 Uhr

Und sechs Kaspar schauen einfach zu, seit langem.Wer sagt denen endlich: "Mitgegangen, mitgefangen...……………….? Wo sind die Mitberichte? Klar, alle ausser der SVP profitieren vom Asylunwesen, als "gschäftlimacher", Vermieter, Funktionär usw.

Hans Georg Lips

14.10.2018|08:27 Uhr

Thoma: Ich möchte gerne wissen, wieviel gezahlt wird, wenn man solche Typen im Haushalt aufnimmt, oder Zimmer bzw.Wohnungen vermietet. Ich vermute da eine Riesengeschäft, von dem niemand spricht.

Daniel Thoma

12.10.2018|17:01 Uhr

Läuft schräg und muss korrigiert werden. Wenn jemand eine Patenschaft für Eritreer, ihrer Sippschaft und beeindruckender Vermehrungsrate übernehmen will, feel free! Aber bitte nicht auf Staatskosten! Ich habe persönlichen Kontakt zu den Syrern, Eritreern, Äthiopiern, Afghanen direkt gegenüber. Alles nette Leute, welche auf unserer Tasche liegen...

Jürg Wehrlin

11.10.2018|20:36 Uhr

Genevieve Monnet: Sommaruga tickte noch nie richtig!!!

Hans Georg Lips

11.10.2018|15:18 Uhr

Lächerliche Zahlenlügen aus Bern. In Baden-Württ.war der Rückgang im 1.H'jahr 78%.Und das in einem Land 3x grösser als die Schweiz und in eineM MERKELLAND!Lügen, Lügen. Lügen aus Bern.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.