Fragen Sie Dr. M.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.

Lesen Sie auch

Balancieren am Abgrund

Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Uni...

Von Hansrudolf Kamer
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Spycher

14.10.2018|11:50 Uhr

Obwohl das Bildungsbürgertum die besten Zeiten längst hinter sich hat, bleibt es halt doch nach wie vor attraktiv, z.B. als Jurist in einer Staatsverwaltung, ohne sich allzu sehr zu überarbeiten zu müssen und mit einem mehr als nur rechten Lohn, sein Dasein abzusitzen. Warum nicht eine Berufslehre nach der Matur? Bildung sollte unser allererster Luxus sein. Ist doch toll, wenn man mit einem Taxichauffeur z.B. über griechische Philosophen diskutieren kann. Vielleicht sollte man an gewerblich- industriellen Berufsschulen zwecks Attraktivitätssteigerung fakultativ Lateinunterricht anbieten...

René Sauvain

11.10.2018|12:44 Uhr

In naher Zukunft sind dies keine Probleme mehr. Es gibt Multis (Branchenmässig) welchebestimmen was wir essen, anziehen etc. Alles ist computergesteuert, kein persönliches Einkaufen mehr, Reparaturen an Geräten sind tabu, das ganze Gerät wird ersetzt. ., die Dauer der Funktion eines Gerätes ist limitiert programmiert! Vollautomatisierung heisst, anlernen und keine Berufslehre mehr und zusätzlich wird euch das selbständige Denken durch reine Schematisierte Technik erspart! Also, warum noch Uni oder Berufslehre? Milliarden Menschen werden arbeitslos!..und die Politiker schlafen ruhig weiter!!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.