Kein Erbarmen

Merkel wird von Erdogan vorgeführt.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Kommentare

Jürg Brechbühl

04.10.2018|08:07 Uhr

Nur so en passant: Diese Sorte in D eingebürgerte Türken strömt via Personenfreizügigkeit in Strömen in die Schweiz. Sie shoppen in Waldshut (gut erkennbar am M5). Weil ich ein kontaktfreudiger und scharfsichtig beobachtender Zeitgenosse bin, finde ich immer einen Anlass, mit allen Leuten aus allen Herren Länder zu plaudern. Diese hier gruusen mich einfach nur ob ihrer schnoddrigen Art mit Mensch und Material umzugehen. Die Frage ist, was sie mit der Schweiz anrichten werden.

René Sauvain

03.10.2018|21:24 Uhr

Besser als im ersten Abschnitt Ihres Beitrages Hr. Broder kann man diesen blamablen Besuch und das Verhalten der Deutschen Regierung nicht zusammen fassen! ...und Sie Frau Merkel wissen immer noch nicht was Sie falsch gemacht haben?.. bedauerlich! Einmal mehr ist Ihnen Ihre Sturheit und Überheblichkeit zum Verhängnis geworden, denn im nachhinein ist auch der Türkei klar, dass Deutschland erpressbar ist oder soll dieTürkei die Tore nach Deutschland öffnen? ...und das Frau Merkel teilnahmslos zuschauteist nichts neues, denn gelernt ist gelernt! Deutschland, wann wollt ihr das ändern, es eilt!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier