Immer die bösen Russen

Die Tamedia-Flaggschiffe Sonntagszeitung und Tages-Anzeiger unter Chefredaktor Arthur Rutishauser fahren schweres Geschütz gegen Russland auf. Überall sehen die Blätter Spione am Werk. Die vorgebrachten Beweise bleiben allerdings dürftig.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Ideologische Schlacht um Europa

Vor einem Jahr schien Emmanuel Macron die Führung in der Frage um die ...

Von Christopher Caldwell und Morten Morland (Illustration)
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Michael Hartmann

03.10.2018|09:10 Uhr

49% der venezolaner wollen keinen sozialismus. die mehrheit hat aber die Regierung gewählt und die bestimmt nun für das ganze volk. das ist demokratie. die russen haben Putin gewählt und stehen somit hinter seiner politik. sucht nicht immer nach schuldigen wenn es euch in den kram passt. das volk hat die macht in der hand. jeder weiss ganz genau warum er wen wählt oder eben nicht. schaut der einzelne zu, macht er sich auch die hände dreckig.der dreck an den händen ist anzusprechen und der handel ist einzustellen.

Jürg Brechbühl

01.10.2018|11:54 Uhr

@Markus DancerIch denke nicht, dass "die Russen" je den Kommunismus wollten. Die Frage ist nicht, was die Russen wollen, sondern was die Kommunisten mit den Russen machen. Abgesehen davon: Die Russen waren seit 1000 Jahren ein Volk von Sklaven und sie werden vermutlich auch in 1000 Jahren noch ein Volk von Sklaven sein. Die Kommunisten von der Putin-Währung haben da leichtes Spiel.

John Doe

01.10.2018|11:48 Uhr

Jetzt Ihr auch noch mit der Heiligsprechung von St. Putin? Schwach. Jeder weiss, was er macht und die Dissidenten haben alle verstanden! Die WW scheinbar nicht. Putin will seine UdSSR zurück und der schwache Westen lässt ihn machen.

Hans Baiker

29.09.2018|12:47 Uhr

Diese Spionagevorwürfe sind lediglich eine Beteiligung amallg. westlichen Russland-Bashing. Für wie dumm hält man bei Tamedia ihre Leser? Für die russischen Belange ist die CH völlig irrelevant. Die "Spionageobjekte" haben nichts zu bieten. Im Osten reagiert man auf Gefahren von Links sensibler als in unseren wohlstandsdegenerierten Gesellschaften. Der Wegzur Demokratie im Osten steht im Gegensatz zur westl. Tendenz, die von der Demokratie wegführt.

Markus Dancer

28.09.2018|14:23 Uhr

J.B: Ich halte dagegen! Die Russen wollen 100% keinen Kommunismus mehr! Nicht mal mehr Sozialismus! Die sind "geheilt" von diesem Virus und haben jahrzehntelang darunter gelitten! Nein die Russen wollen ganz einfach als gleichwertige Partner anerkannt werden. Zuverlässig sind sie nämlich, sie versorgen Europa seit Dekaden mit Energie, z.B. trotz der illegalen NATO-Erweiterung gegen Osten!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier