Scheinmehrheit der Rechten

Ausgerechnet, wenn es darauf ankommt, funktioniert die Zusammenarbeit zwischen FDP und SVP nicht. Das zeigt sich besonders deutlich bei der «Steuervorlage 17».

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

«Weniger Risiko, höhere Gebühren»

Zehn Jahre nach der UBS-Rettung: Der spätere CEO Oswald Grübel &u...

Von Beat Gygi, Roman Zeller und Salvatore Vinci (Bild)
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

15.09.2018|10:30 Uhr

Diese Steuervorlage wird in Verbindung mit der AHV mit grosser Sicherheit erneut gebodigt werden. Es bleibt das Geheimnis des Bundes und der Kantone, wer die voraussehbaren Steuerausfälle bezahlt. Die Einmalzahlung von CHF 1. Milliarde in die AHV ist nicht nachhaltig. Beide Geschäfte müssen getrennt werden, ebenso später evtl. die 'Wiedervorlage' von AHV + PK Finanzierung! Gähn.

Hans Baiker

14.09.2018|19:48 Uhr

Erinnert an schwedische Verhältnisse. Die Labilität der Bürgerlichen ist der zuverlässigste Verbündete der Linken.Es könnte auch noch so enden wie in Schweden.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier