Gespalten und verfeindet

Schwedens Sozialdemokraten erlitten bei der Parlamentswahl die grösste Niederlage seit hundert Jahren. Die aufstrebenden rechtskonservativen Schwedendemokraten werden vom Polit-Establishment geschmäht wie Aussätzige. Bestandesaufnahme aus einem zersplitterten Land.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Araber fangen Dominikaner

Die Freunde von Messerstecher-Opfer Bashar haben nach eigenen Angaben einen...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Baiker

16.09.2018|18:19 Uhr

Dazu kommt, dass die Sozialdemokraten das Land substantiellausgezehrt haben, was die Erklärung für das sinkende Pro-Kopf-Einkommen ist. Es fehlt an Substanz für Investitionen in der Industrie. Die Politik ist orientierungslos geworden, Russland und Nato sind nur Ablenkungen.

Jürg Brechbühl

13.09.2018|17:23 Uhr

Judihuiii, das Traumland, die gelebte Utopie von Bundesrat Simonetta Sommaruga und Konsorten. Endlich ein, das vor die Hunde geht, so wie sich die Schweizer Linken sich das so gerne wünschen. Endlich entsteht in Europa ein Ort des Elends, wo man ein richtiges revolutionäres Feuer entfachen kann und die Diktatur des Proletariates erneuern.

Markus Dancer

13.09.2018|08:31 Uhr

Die Soros Saat ist überall aufgegangen! Wird sie überleben?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.