30 Millionen für die Füchse

Am 23. September stimmen die Zürcher über die Volksinitiative «Wildhüter statt Jäger» ab. Doch auch wenn nicht alle Jäger als Sympathieträger taugen, ist die Abschaffung der privaten Jagd keine gute Idee.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Der Wind hat gedreht

Der Churer Weihbischof Marian Eleganti erkennt ein «Homosexuellen-Pro...

Von Peter Keller
Jetzt anmelden & lesen

Make St. Moritz Great Again

Er ist ein begnadeter Entertainer, einer der originellsten Kulturunternehme...

Von Rico Bandle und Giancarlo Cattaneo (Bild)
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Dancer

06.09.2018|09:40 Uhr

Kompromiss: Jagt NUR NOCH unter der strengen Aufsicht von professionellen Wildhütern! Für die Kosten haben die Jäger zum grössten Teil aufzukommen!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.