30 Millionen für die Füchse

Am 23. September stimmen die Zürcher über die Volksinitiative «Wildhüter statt Jäger» ab. Doch auch wenn nicht alle Jäger als Sympathieträger taugen, ist die Abschaffung der privaten Jagd keine gute Idee.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Saxe

Ce n'est pas une attaque contre la démocratie, mais sa concr&eac...

De Roger Köppel

Kommentare

Markus Dancer

06.09.2018|09:40 Uhr

Kompromiss: Jagt NUR NOCH unter der strengen Aufsicht von professionellen Wildhütern! Für die Kosten haben die Jäger zum grössten Teil aufzukommen!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.