«Europa ist für Deutschland ein Kraftverstärker»

Josef Joffe, Herausgeber des Hamburger Intelligenzblatts Die Zeit, spricht über die Verdienste der «guten Deutschen» Angela Merkel, den Aufstieg der AfD und seinen angeblichen Aufruf zum Mord an US-Präsident Donald Trump.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

Lesen Sie auch

Er bringt den Server zum Qualmen

Tom Hanan war der erste Google-Mitarbeiter in der Schweiz. 2009 verliess er...

Von Florian Schwab

Weisse Kittel in der «Kronenhalle»

Die Billers haben ein dunkles Geheimnis, das der fünfjährige Maxi...

Von Peter Keller
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Susan Bilar-Simke

03.09.2018|19:24 Uhr

Vergleiche die seichten Ausdrücke des Josef Joffe, eines linken Propagandisten von Mutti Merkel, dessen Halbbildung trotz Studium aus jedem zweiten dummen Satz heraus trieft, mit den gelehrten, belesenen und unterlegten Aussagen von Thilo Sarazzin. Die Weltwoche sollte wirklich ihr hohes Niveau halten, und Schwätzern wie Joffe keine Bühne bieten.

Peter Wolff

03.09.2018|14:44 Uhr

„Würden Sie sich selber auch als guten Deutschen bezeichnen?“: Ich empfehle einen Blick in den Wiki-Artikel über Josef Joffe; so viel zu Joffe als „Deutschem“. Nun zu Fischers „Joffe ist bloss Merkels Propagandist.“: Schon eher Mitglied – wenn nicht Chef – des US-linksjüdischen Kommisariats BRD mit Handlangerin Merkel. Originalton Joffe: „Aber mir ist es – um es etwas flapsig zu sagen – egal, ob die Reue aufrichtig war oder ob dahinter Kalkül stand.“ Joffe war es wohl auch, der seinen Lügenjournalisten Max Rauner auf mich gehetzt hatte: http://wolff.ch/astro/#Rauner_1 Darum „kenne“ ich Joffe.

Daniel Thoma

03.09.2018|09:59 Uhr

Ein professioneller Schönredner und Träumer. Das offizielle Deutschland hat zwar Kreide gefressen, lässt aber mehr oder weniger verblümt seine wirtschaftlichen Muskeln spielen, und es hat den Hofstaat ins unverdächtige Brüssel verlegt. Um von dort aus Tribute von anderen Ländern mittels Erpressung zu extrahieren. Alles unter dem Deckmantel "wir sind alle Europäer und ach so besorgt".

Brigitte Miller

30.08.2018|19:38 Uhr

Welch eine Realitätsverweigerung, du meine Güte. Die "gute Angela" hat aus eigenen Interessen ein gutes Gesicht gezeigt, die Folgen dieser Einwanderung wird sich als weder humanistisch für die Migranten noch für die "länger hier Lebenden "erweisen. Es geht ja längst nicht nur um Flüchtlinge , die vor "Fassbomben" flüchten, sondern um Leute, die gezielt in den Sozialstaat einwandern und eine Belastung sein werden für das Land.

Johannes Fischer

30.08.2018|16:16 Uhr

"Die ZEIT" ist ein links orientiertes Blatt wie in der Schweiz der "Tagesanzeiger" oder teilweise der BLICK. Dass Joffe ein Loblied auf Merkel mit ihrer DDR-Herkunft singt, ist zu erwarten. Man kann diesen Artikel ohne weiteres deleten. Joffe ist bloss Merkels Propagandist.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.