Selbstmitleid und Killergames

Die Baselbieter Justiz will den Prozess gegen den rückfälligen Doppelmörder Heinz Spring hinter ­verschlossenen Türen abwickeln. Nicht einmal die Angehörigen des Opfers dürfen die ­entscheidenden ­Akten einsehen, Schlüsselzeugen werden nicht befragt. Der Täterschutz geht vor.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier