Selbstmitleid und Killergames

Die Baselbieter Justiz will den Prozess gegen den rückfälligen Doppelmörder Heinz Spring hinter ­verschlossenen Türen abwickeln. Nicht einmal die Angehörigen des Opfers dürfen die ­entscheidenden ­Akten einsehen, Schlüsselzeugen werden nicht befragt. Der Täterschutz geht vor.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Die Pläne des Ignazio Cassis

Der neue Aussenminister hat versprochen, die Schweizer Europapolitik neu au...

Von Hubert Mooser
Jetzt anmelden & lesen

«Soll ich deine Frau anrufen?»

Sie haben ihm zum Sieg verholfen. Sie kennen ihn wie nur wenige andere. Don...

Von Urs Gehriger
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier