Wo bleiben die Liberos?

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

Lesen Sie auch

Doppelbürgerrecht, mehr schlecht als recht

Der Doppeladler brachte es an den Tag: Die Schweiz hat ein Problem mit ihre...

Von Philipp Gut und Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Regula Neukomm

12.07.2018|13:22 Uhr

Die Operation Libero ist eine Speerspitze der Isogrens: der Internationalsozialisten ohne Grenzen mit leichter Beimischung von Vulgärkapitalismus. Sie ist eine Dimension der Dekadenz: Man ordnet sich allen zuwider laufenden Interessen sofort unter bzw. biedert sich beim Gegner an, wie z.B die Küsschen-Doris beim Jesuiten-Junker.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.