Vom Seehofern in der Politik

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Matador und Maestro

Uruguays Fussballer überraschen die Welt, aber nicht ihr eigenes Land,...

Von Peter Hartmann
Jetzt anmelden & lesen

Seelendrama im Hochmoor

Vor zweihundert Jahren, am 30. Juli 1818, wurde die englische Schrif...

Von Marcus Tschudin
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Hans Georg Lips

06.07.2018|12:02 Uhr

Hier merkt noch keiner was gespielt wird.Die ständige Betonung der "Achse Deutschland-Oesterreich" (Sommaruga schweigt hörbar) bedeutet, dass die neuen Asylregeln auch jene 2095 Asylanten betreffen (DerSpiegel), die in die Schweiz zurück-gewiesen-geschafft, oder sonstwie exterritorial in Deutschland (Bayer) gehalten werden müssen, bis sie innert 2 Tagen Sommaruga überreicht werden. Es ist absolut verdächtig, dass zwei miteinander eine "europäische" Lösung finden (Merkel), bei der alle dabei sind, deren Asylanten in Bayern stecken!

René Sauvain

04.07.2018|20:55 Uhr

Es geht der Mehrheit der Deutschen- und Schweizerpolitiker mehrheitlich um sich selbst! Man stelle sich einmal vor, man würde solche Sturheit und Wankelmütigkeit in der Industrie beschäftigen, eine Pleite wäre vorprogrammiert! Das man mit Steuergeldernso schamlos umgeht, zeigt auch den waren Charakter dieser Leute. Es muss doch in Zukunft Gesetze und Möglichkeiten geben, Unfähigkeit solcher Art zu entlassen und zwarvor ihrer Beendigung ihrer Amtszeit!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.