Beckers Ritt auf der Kanonenkugel

Der ehemalige Tennis-Star Boris Becker bringt die gute alte Tradition der deutschen Helden in unsere humorlose Moderne zurück. Höchstwahrscheinlich steckt er wirklich in finanziellen Schwierigkeiten, aber er ist clever. Sehr clever sogar.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Dinosauriermässig

Die Sozialbranche ist kritikresistent. Jede Reform wird reflexartig abgeblo...

Von Alex Baur
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Spycher

03.07.2018|15:55 Uhr

Danke für diese Insider-Infos, Herr Widmer. Zudem unterhaltend geschrieben.

Hans Georg Lips

02.07.2018|13:13 Uhr

Becker ist doch keine Story mehr wert. An arme siech, der noch unter der Brücke enden wird.

Rainer Selk

30.06.2018|09:02 Uhr

Becker ist in der 'geistigen Anlage' nie anders als der, der er heute auftritt: ein Kleingeist, mit sportlichen + Vermehrungsfähigkeiten, dem das Geld vollkommen zu Kopf gestiegen ist. Gepaart mit Oberflächlichkeit + Arroganz zeigt sich da die deutsche totale Malle-Hurrah-Mentalität, gepaart mit Realtätsverweigerung und penetranter egoimanischer Büchner Flachheit. Becker gehört zur 'verlorenen Generation' der deutschen Plattitüdenhaltung + -endlosquaterscherei in galantem Ehtik-Gelée-Format. Stinkt grässlich + ist ein rasches Auslaufmodell. Absturz vorprogrammiert!!!

René Sauvain

27.06.2018|22:47 Uhr

Ohne Zweifel ein guter Tennisspieler, wer sich aber im nachhinein so benimmt verdientes nicht, dass er überhaupt noch erwähnt wird. Bitte unterlassen Sie, Hr. Widmer inZukunft jede weitere Berichterstattung, denn er ist kein Vorbild für unseren Nachwuchs!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.