Tod im Genfersee

In Vevey sind vier Asylbewerber inhaftiert worden, weil sie sich mit einer stark betrunkenen Transsexuellen sexuell vergnügt hatten, die später tot aufgefunden wurde. Den Männern wird unter anderem unterlassene Hilfeleistung vorgeworfen.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Revolution im Hirn

Die Firma Klenico AG mit Sitz in Zürich liefert eine Software, die neu...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Im Hamsterrad

Alle reden von Gleichberechtigung. Geht es um die Scheidung, sind es in der...

Von Katharina Fontana und Doriano Strologo (Illustration)
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Jürg Brechbühl

21.06.2018|15:24 Uhr

Ich sehe die Parallelen nicht. Die Waadtländerin hat dem Bericht im Blick zufolge diese Begegnung gesucht. Dass bei ihrem Tod irgendeiner der Asylanten anwesend war, hat bisher niemand festgestellt. Da hat einfach ein verpfuschtes Leben ein Ende genommen, es hätte beliebig anders passieren können.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Ihr Light-Login-Zugang ist abgelaufen. Bitte machen Sie das Abonnement hier