Revolution im Hirn

Die Firma Klenico AG mit Sitz in Zürich liefert eine Software, die neue Wege in der psychiatrischen Diagnostik aufzeigt. Die Befunde sollen präziser, die Behandlungen effizienter werden. Die Fachwelt zeigt grosses Interesse.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Es dämmert

Der Untergang von Angela Merkel....

Von Henryk M. Broder
Jetzt anmelden & lesen

Les mercenaires des Balkans de Petkovic

L'entraîneur national compromet-il le football suisse?...

De Roger Köppel

Kommentare

Hans Georg Lips

26.06.2018|07:49 Uhr

Ich möchte gern einmal einen vertieften Bericht über alle die finanziellen Verwicklungen lesen, die von Beginn weg existieren.Vom vom Steuerzahler finanzierten Studium, über die vom Steuerzahler finanzierte Forschung, den finanziellen Bereich des Uebergangs zum Startup, die Gratismitnahme des knowhows und die Sicherung des Leistungsanteils der Oeffentlichkeit an der erfolgreichen neuen Firma. Ich vermute auch hier den üblichen Sozialismus inkl. Nepotismus.Den Erfolg privatisieren, die Kosten der Allgemeinheit.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Weltwoche Artikeln. Leider müssen auch wir unsere Datenmenge begrenzen. Als Nichtabonnent wurde Ihr Zugang deshalb aufgehoben.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot und nehmen Sie gleichzeitig am grossen Reise-Wettbewerb teil.