Die Realität, die man nicht sehen will

Der Lausanner Filmemacher Fernand Melgar denunzierte auf Facebook dunkelhäutige Drogendealer in seinem Wohnviertel – und stach damit in ein Wespennest. Für die Quartierbewohner ist er ein Held, für Kulturschaffende ein Verräter. Seit Wochen ist das Thema Stadtgespräch.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Revolution im Hirn

Die Firma Klenico AG mit Sitz in Zürich liefert eine Software, die neu...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Petkovics Balkan-Söldner

Gefährdet der Nationalcoach den Schweizer Fussball?...

Von Roger Köppel

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.