Stalins rätselhafter Tod

Am Abend des 28. Februar 1953 erteilte Stalin einen Befehl, wie ihn seine Entourage noch nie erhalten hatte. «Geht alle zu Bett. Ich gehe selbst zu Bett. Ich brauche euch heute nicht mehr.» Was darauf geschah, liefert bis heute Stoff für Verschwörungstheorien.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Marion ohne «Le Pen»

Marion Maréchal legt den Namenszusatz Le Pen ab. Im Herbst nimmt ihr...

Von Jürg Altwegg
Jetzt anmelden & lesen

Weniger Nette

«Auf die Menschen zugehen.»...

Von Henryk M. Broder
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Spycher

17.06.2018|10:00 Uhr

Stalins Tod durch Blutverdünner erursacht? Oh, la, la, wer wagt es denn heute noch, ein solches Präparat täglich zu schlucken? Wo bleiben entsprechende Statistiken der Medizinmänner über Todesfälle infolge Falschdosierung?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.