Gottes verklemmte Anarchisten

Bis vor kurzem stand Gottfried Locher, Präsident der Schweizer Reformierten, unangefochten vor der Wiederwahl zu seiner dritten Amtsperiode. Jetzt fordert ihn Showdown-mässig die angesehene Zürcher Pfarrerin Rita Famos heraus. Was steckt hinter dem Wahlkampf in letzter Sekunde?

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Stolz aufs Wallisertiitsch

Der Walliser Dialekt floriert. Gerade bei den Jungen, die ihn pflegen und l...

Von Luzius Theler
Jetzt anmelden & lesen

Magnet USA

Die Schweiz ist die sechstgrösste Direktinvestorin in den USA. Tendenz...

Von Florian Schwab
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

19.06.2018|09:03 Uhr

Dieser Tage wurde im DRS gesagt, es gäbe ca. 2 Mio. 'Reformierte' in der Schweiz. Die Dame hat es am Sonntag nicht geschafft. Das Thema muss generell von so grossem Interesse sein, dass es anscheinend allen 'Reformierten' die Sprache verschlagen hat. Ist es gar 'heilige' Stille des Desinteresses an Pfarrern unter sich. quasi 'allein' zu Haus?Wie auch immer, die WeWo sollte sich aktuelleren Themen zu wenden, denn der dynamisch schleichende Chlapf nicht nur in der 'reformierten Kirche' nimmt seinen zunehmenden deformiert finanziellen Lauf.....

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.