Die erste Prominenten-Entführung

Er überquerte als Pionier in einem Flugzeug die tosenden Wogen des Atlantiks. Doch das Schicksal traf Charles Lindbergh ausgerechnet in seinem eigenen Haus. Eines Tages fand man das Bettchen seines Sohnes leer vor. Die verzweifelte Suche nach Baby Charles bewegte die ganze Welt.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Der IS auf dem Weg nach Israel

In der zweiten Staffel des hochgelobten israelischen Mehrteilers «Fau...

Von Wolfram Knorr
Jetzt anmelden & lesen

Märchenstunde im Bundeshaus

Verdanken wir das Frauenstimmrecht der Europäischen Menschenrechtskonv...

Von Katharina Fontana
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.