Schweiz in der Klemme

Weil die Schweiz das Vermögen eines Irakers gemäss Uno-Anordnung blockiert hat, wurde sie vom Gerichtshof für Menschenrechte verurteilt. Nun muss das Bundesgericht entscheiden, ob Uno-Recht vorgeht.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

Lesen Sie auch

Fundamentale Staatsaufgabe

Rüstungsprojekte gehören nicht vors Volk....

Von Hans Rentsch
Jetzt anmelden & lesen

Johanna Bundi Ryser gegen die Hooligans

Respekt vor Amtspersonen war gestern. Polizisten werden mehr und mehr zu Fr...

Von Michael Baumann
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Regula Neukomm

26.05.2018|09:26 Uhr

Ah - wunderbar - die Schweiz hat eine neue Stufe der Unterwerfung erreicht: Es geht nun offenbar nicht mehr um die Frage, ob Schweizer oder ausländisches Recht gilt, sondern darum, welches ausländische Recht! Gilt das Recht der EU, der UNO, der USA, internationales Recht oder Menschenrechte oder .....?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.