Bulgarischer Zauber

Weltstar und Wahlzürcherin Vesselina Kasarova auf der Bühne der Maag-Halle; Exklusives Bed and Breakfast im Seefeld.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Duft der Blumen

Fünfzig Jahre Mai 68 und ein Jahr Macron: Frankreich schwärmt von...

Von Jürg Altwegg
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Markus Spycher

25.05.2018|11:06 Uhr

Köstlich, Pesche. Wusste gar nicht, dass sich diese Gesellschaft für wunderschöne, manchmal melancholische bulgarische Volkslieder erwärmen kann; dachte, das höre bei Mozart auf...Schon eher traute ich dies zünftigen Zünftlern zu.

Peter Bernhard

24.05.2018|14:46 Uhr

Man stelle sich vor: Die Zürcher Haute Volée ( das Wort vergeht einem auf der Zunge; das ist doch ganz was anderes als einfache berner-, basler- oder luzernerische Durchschnitts-Schweizer) trifft sich nach einigen Liedern, vorgetragen in einem Golfclub (Handicap, das hohe C? in einer Zürcher Villa, um den Weltwochelesern das bare Staunen abzuringen. Wer da wieder alles dabei war - von Chirurgen über Bankiers bis zur Verlegersgattin, hui-ui-ui! Dass die erlesene Gesellschaft zum Schluss noch trockenes Brot essen musste, das gibt's nur an der Limmat......

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.