Fürchte dich nicht

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Les enfants de Gallipoli

Des écoles turques en Suisse? Oui, mais prudence avec la naturalisat...

De Roger Köppel

Kommentare

Rainer Selk

18.05.2018|10:18 Uhr

@Sauvain. Die Kathol. wie die Reform. Kirche sind u. a. deshalb 'Konstanten', weil sie permanent durch Kirchensteuern zwangsgefüttert werden, ein Probelrelikt aus napoleonischen Zeiten. Beide Kirche mischen sich anmassend in die Politik ein, sind arrogant + träge geworden. Nun ist es so weit, dass sie sogar seit ca. 70 Jahren ihre Grundlagen verlassen und sich in einen linksschleimig totalitären 'humanistischen' Mix der Religionen via die EU + Ökumene einlassen. Die Austritte werden zum Massenexodus steigen.In der BRD wird man dann die Kirchen GEZ Gebühren erfinden....!

René Sauvain

17.05.2018|11:25 Uhr

Es wird wohl zu spät sein sich noch zu fürchten, wenn sich der Tiger schon in Ihrem Gartenaufhält....sehen Sie, die Kirche ist eine Konstante, darum wachsen bei ihr vermehrt dieungelösten Probleme!

Rainer Selk

17.05.2018|11:11 Uhr

Wer sich in Gefahr begibt, droht daran unter zu gehen. Die Arroganz, mit der Pfr.Ruch hier allgemein über die USA herzieht, ist 'sehr reformiert'! Christus hat sich in der Wüste, trotz Superangebot' nicht vor dem 'Herrn der Welt' verneigt. Er blieb furchtlos bis und mit Kreuz, Pfr. Ruch. Ber. die Furchtlosigkeit schreiben Sie völlig am Thema vorbei oder verneigen Sie sich vor linksreformiert tolerierten intellektuellen Querköpfen? Ähnliches hatten wir bei den Pharisäern, die ihre 'guten Taten' mit Kreide auf Tafeln öffentlich zur Schau stellten.....

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Generation Z wird erwachsen

Die ersten Kinder des 21. Jahrhunderts werden jetzt volljährig....

Von Beatrice Schlag, Claudia Schumacher und Linda Pollari (Bilder)

Die Hälfte für den Staat

Die Schweiz steht im Ruf, einen schlanken Staat zu haben. Betrachtet man in...

Von Beat Gygi und Alfons Kiefer (Illustration)

Jesus und die Petro-Dollars

Ein Werk Leonardo da Vincis wurde für sagenhafte 450 Millionen Dollar ver...

Von Frank Zöllner