Schiffbrüchige

Kampf um das politische Überleben.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Elchtest für die Demokratie

Der grösste Freiheitsraum, den die Menschheit je eroberte, ist die Inf...

Von Kurt W. Zimmermann
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Nannos Fischer

12.01.2018|18:09 Uhr

Dead men and women walking. Und Merkel hat dafür gesorgt, dass in ihrer Partei, in ihrer Schwesterpartei und, wenn möglich, durch indirekten Einfluss, auch in den anderen Parteien, nur Scheintote an den Schalthebeln standen, die ihr nicht gefährlich werden konnten, so dass so weit das Auge blickt, egal in welche Richtung, keine wirkliche Persönlichkeit zu sehen ist, die die Kraft und hätte und die Macht an sich zu ziehen vermöchte, um Deutschland aus dem politischen Marasmus herauszuholen. Wolfgang Schäuble hätte das Kaliber, aber ist leider zu alt. Angela Deutschlands Todesengel…

René Gaston Sauvain

12.01.2018|14:17 Uhr

Frau Merkel & Hr. Seehofer sind doch nur noch auf dem Papier in ihrer Funktion. Hr. Schulz kann esnicht, dies bestätigt mir die Argumentationen nach der nutzlosen Sitzung von heute Morgen. FrauMerkel nimmt es mit Humor, zu mehr reicht es nicht, Hr. Demaizière spielt Karten und Hr. Lachet plaudert jetzt statt während den Regierungssitzungen. Scheuer und Dobrinth laufen den "Grossen"hinterher und ihre Nackenschmerzen vom dauernden Nicken bleiben bestehen. Fazit: Es hat sich nichtsgeändert, somit arbeitet an eurem Chaos und lasst die anderen Länder in Ruhe! Eigentlich schadefür Deutschland!

Rainer Selk

11.01.2018|15:08 Uhr

Die (ab-) sondieren sich in Berlin noch wochenlang, denn selbst wen ein Ergebnis vorliegt, muss das durch einen SPD Parteitag abgesegnet werden und die CDU wie CSU Gremien werden sich ebenfalls zu Wort melden. Folge: das wird midestens Ende Januar. Implodiert das Absondern, muss es gezwunger Massen Neuwahlen geben. Wie sich CDU vs. SPD vs. Grüne usw. dann antifa gegenseitig behaken, ist kaum vorstellbar. Die lachenden Dritten dann FDP (13%) und AfD (18%), ja und dann geht das Rösslispiel wieder von vorne los? BKM und Schulz sollen den Weg für Jüngere freimachen, bevor sie gegangen werden.

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek