«Huren-Heiko» öffnet sich

Sein Geschäftsmodell versetzt die Boulevardpresse seit Wochen in Erregung: «Huren-Heiko» mietet in Zürich Ferienwohnungen an, um zumeist deutschen Prostituierten einen Arbeitsplatz zu bieten. Was sagt der Mann aus Hannover selber dazu? Die Weltwoche hat mit ihm gesprochen.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Wie werde ich Universalgenie?

Das Geheimnis der Kreativität ist Übung. Doch neue Forschungen ze...

Von Rolf Degen
Jetzt anmelden & lesen

«Trump ist ein unersättlicher Leser»

Mit Ed McMullen hat US-Präsident Donald Trump einen engen Freund nach ...

Von Urs Gehriger und Florian Schwab
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Voll auf Kurs

In einem Jahr verlässt Grossbritannien die Europäische Union. Auc...

Von James Delingpole

Mord ohne Mörder

Das Bundesgericht hat Zeljko J. überraschend freigesprochen. Die Vorin...

Von Philipp Gut

Ihre ­Augen sind unergründlich

Ihre Nacktheit nennt sie Kunst, «#MeToo» ist für sie kunst...

Von Matthias Matussek