Gross genug

Lesen Sie auch

Was die Schweiz mir wert ist

Roche-Präsident Christoph Franz hat kürzlich dargelegt, wie viel ...

Von Tito Tettamanti
Jetzt anmelden & lesen

Abgereist, eingereist

Solidarität ist eine Drehtür....

Von Henryk M. Broder
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

11.05.2018|10:13 Uhr

Drehen wir mal das Bild um auf eine steuereinziehende 'Reformierte (von was?) Kirche = Zachäushaltung! Käme Christus da vorbei, käme die RK vom Maulbeerfeigenbaum ebenfalls herunter? Wohl kaum, denn die RK würde vermutlich nicht einmal realisieren, WER da kommt, geschweige denn vom arroganten Polit.-Selbstbezug herunter kommen. Könnte es sein, dass deshalb Viele von den selbsternannten 'Hausbesuchern' keine Besuche wünschen bzw. die angeblich 'geistlich linken Sprüche' in den leeren Kirchen nicht mehr hören wollen, können oder die Nase gestrichen voll haben?

Charles J. Bucher

10.05.2018|18:29 Uhr

Die BibelGross genugLeider ist kein Text vorhanden, obwohl eingeloggt. Das ist jetzt schon das 2. Mail innert drei Wochen. Das E-Paper wird immer komplizierter und man findet sich kaum noch darin zurecht. Das war noch vor wenigen Jahren anders. Es wäre eine Überlegung wert, Bewährtes wieder herzustellen und den IT-Grundsatz zu befolgen, das da heisst: «never change a running system».

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Generation Z wird erwachsen

Die ersten Kinder des 21. Jahrhunderts werden jetzt volljährig....

Von Beatrice Schlag, Claudia Schumacher und Linda Pollari (Bilder)

Die Hälfte für den Staat

Die Schweiz steht im Ruf, einen schlanken Staat zu haben. Betrachtet man in...

Von Beat Gygi und Alfons Kiefer (Illustration)

Jesus und die Petro-Dollars

Ein Werk Leonardo da Vincis wurde für sagenhafte 450 Millionen Dollar ver...

Von Frank Zöllner