Der Mann, der seine Frau kaufte

Mit einem Husarenstreich erwarb der Abenteurer Samuel Baker 1859 das Sklavenmädchen Florenz Szasz aus einem osmanischen Harem. Es war der Anfang einer atemberaubenden Forschungsreise; sie führte die beiden bis nach Zentralafrika, wo sie zu ungeahntem Ruhm aufstiegen.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Murks und Marx

Pünktlich zum Jubiläum meldete sich Cédric Wermuth mit der...

Von Christoph Mörgeli
Jetzt anmelden & lesen

Rüpelhafte Asylanten

Junge Asylbewerber vornehmlich aus Nordafrika und Eritrea machen den Zugbeg...

Von Philipp Gut
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr 30

Die Redaktion empfiehlt

Generation Z wird erwachsen

Die ersten Kinder des 21. Jahrhunderts werden jetzt volljährig....

Von Beatrice Schlag, Claudia Schumacher und Linda Pollari (Bilder)

Die Hälfte für den Staat

Die Schweiz steht im Ruf, einen schlanken Staat zu haben. Betrachtet man in...

Von Beat Gygi und Alfons Kiefer (Illustration)

Jesus und die Petro-Dollars

Ein Werk Leonardo da Vincis wurde für sagenhafte 450 Millionen Dollar ver...

Von Frank Zöllner