Auf dem Holzweg

Die Nationalbank behauptet weiterhin, der Franken sei über­bewertet. Dabei wäre es Zeit, die lockere ­Geldpolitik zu beenden. Sonst droht das Gleiche wie Ende der siebziger Jahre.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Rudolf Strahm und die Sozialdetektive

Mit Polemik macht die Linke gegen die Überwachung von verdächtige...

Von Katharina Fontana
Jetzt anmelden & lesen

Abschied von der Genossenschaft

Der Verwaltungsrat der Raiffeisen-Gruppe wird fast völlig erneuert. Da...

Von Beat Gygi
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Regula Neukomm

03.05.2018|11:39 Uhr

Wie ein einsamer Rufer in der Wüste - und doch der einzige, der der die richtige Geschichte erzählt. Wo sonst als in der WW könnte man diese vernünftige Sicht zur Geldpolitik lesen, hören oder sehen? In der für unsere Demokratie soooo wichtigen SRG sicher nicht. Vielen Dank für diese klaren Worte, Prof. Schiltknecht!

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.