Ziemlich gefährliches Zeug

Fast täglich gibt ein früherer Preisträger seine Echo-Trophäe zurück, aus Protest gegen die Auszeichnung zweier Skandalrapper. Deutschland hat wieder mal ein Antisemitismus-Problem, das diskutiert werden muss.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Charlie Chaplin stehlen

Im strömenden Regen begannen zwei Ganoven, mit Spitzhacken das Grab de...

Von Giles Milton
Jetzt anmelden & lesen

Hurra, wir sind endlich Provinz

Wie die linksliberalen Basler Wutbürger ihre eigene Zeitung aus den St...

Von Kurt W. Zimmermann
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rainer Selk

27.04.2018|19:00 Uhr

Kurz nach dem WK II kam es in Deutschland zu einer breiten Entanzifizierungsaktion, wobei diee USA via die Aktion 'Paperclip' tausende hochrangige deutsche Wissentschafter, selbst hohe NAZI Grössen, in die USA holten. Wer V2 usw. bauen konnte, war 'too big too fail'? Sind wir soweit, dass es zu einer Entislamisierungsaktion kommt? Nun ist der Islam in der BRD 'angekommen', aber bereits 'too big to fail'. Deren 'V2' kommen dann in anderer Form leise Schariaschlechend daher. Wie irre wird das eigentlich alles noch?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.