Schweiz erholt sich dank starkem Euro

Der Euro ist inflationsbereinigt 1.23 Franken wert. Mehr als vor der Aufhebung des Mindestkurses.

Anmeldung

Bitte wählen Sie einen Anmeldevorgang, der Ihrem Status entspricht.

Für Komplett-Abonnenten

Bitte geben Sie Ihre neue 7-stellige Kundennummer und Ihre PLZ ein.

"Abonnieren Sie die Weltwoche und bilden Sie sich weiter"

Alex Baur, Redaktor

Lesen Sie auch

Es geht bergab

Aus dem Innenleben der SPD....

Von Henryk M. Broder
Jetzt anmelden & lesen

«Sohn, ich bin stolz auf dich»

Es gibt wenige US-Präsidenten, die nach ihrer Amtszeit so selten an di...

Von Amy Holmes
Jetzt anmelden & lesen

Kommentare

Rolf Kielholz

27.04.2018|22:23 Uhr

Ja, Herr Bodenmann: ich hätte nie geglaubt, dass Sie Ihre wöchentlichen unsäglichen Dummheiten noch steigern könnten ! Hut ab, Sie haben es tatsächlich mit Ihrem jetzigen Beitrag doch noch geschafft. Mit Ihrem Verweis auf die seit Jahren wiederkehrenden noch grösseren, grosssprecherigen Dummheiten des selbsternannten Chefökonomen Lampart haben Sie zudem gezeigt, wes intellektuellen Geistes Kind Sie sind.Übrigens, auch wenn Sie es nicht gerne hören/lesen: Herrn Jordan können Sie auf keine Weise das Wasser reichen...

Rainer Selk

27.04.2018|09:17 Uhr

Der damalige gebundene SNB EURO Kurs entwickelte sich zu einem permanenten Kredit an die CH Wirtschaft. Mit der Kursfreigabe ging die SNB Risiken ein. Zudem kaufte sie massenweise EUROs auf. Jene kann sie nun z. T. zu einem vermutl. besseren Kurs wieder versilbern + somit Gewinne machen. Ob das von langer Dauer ist, bleibt zweifelhaft, denn der EURO ist m. E. künstlich hochgejubelt. Solange sich die SNB von risikoreichen EUROs trennt, ist das i. O.Die SNB ist eine AG. Gewinne müssten nicht nur Bund+Kantonen, sondern allen zugewiesen werden, auch der AHV!!!

Hans Baiker

26.04.2018|22:09 Uhr

Der Kurs wurde einen Tag nachdem die EZB den Schuldenkaufbeschlossen hatte, freigegeben. Der SVP-Einfluss auf diesenEntscheid kennt wohl B. Die SNB ist politisch unabhängig, wasden Genossen noch nie behagt hat. Falls B. aufzeigen kann, wieein Land aus dem Euro aussteigen kann, wären ihm historische Verdienste gewiss. Würde gleichzeitig den CH-Kursstabilisieren, sonst kommen letzten Ends noch alle volatilenEuros zur SNB.

René Sauvain

26.04.2018|13:57 Uhr

Hr. Bodenmann, Ihre Worte hör ich wohl, doch ich stelle fest, dass Sie die Auslandschweizer völlig ignorieren und das als eingefleischter Sozialdemokrat! Meine ausbezahlte AHV-Rente per Ende März betrug auf mein Bankkonto überwiesen netto Euro 1992.17 ! Wer hat sich ausser der Banken an meiner Rente (Maximalrente CH) noch bereichert? Bitte um Antwort!....und noch etwas, ich weis, dass viele Auslandschweizer, welche gerne wieder mal in ihrem Heimatland Ferien verbringen, bei Ihnen übernachten, Danke mit der entsprechenden Art sich zu äussern kostet Sie doch nichts!

Rainer Selk

26.04.2018|11:53 Uhr

B's 'Haptus, Claptus, total Raptus' -> Donald Duck ca.1963! Allerdings so wenig Latein, wie der Inhalt oben. Tick, Trick + Track waren wenigstens 'Comic'. B. meint seine Auslassungen ernst. Bedenklich?

Die News des Tages aus anderer Sicht.

Montag bis Donnerstag
ab 16 Uhr 30

Besten Dank für Ihr Interesse an der Weltwoche. Ihr kostenloser Zugang ist leider abgelaufen.

Wir freuen uns, wenn Sie weiterhin unsere Webseite besuchen oder sogar ein Abonnement lösen.

Profitieren Sie hier von einem einmaligen Angebot.